79,5 Millionen Vertriebene

Mehr denn je in der Geschichte

Geflüchtete sind Menschen, die aus Angst vor Verfolgung und/oder Tod gezwungen sind, aus ihren Heimatländern zu fliehen. Sie müssen oft lange Zeit in Ungewissheit leben, während sie auf die Bearbeitung ihrer Asylgesuche warten. In der Regel dürfen sie in dieser Zeit nicht arbeiten oder zur Schule gehen. Ausserdem leiden sie häufig unter den Folgen von Trauma und Trennung, und bekommen unzureichende Unterstützung, um ihre geistige und körperliche Rehabilitation angemessen zu bewältigen.

Die Problematik

Geflüchtete werden oft instrumentalisiert, um zu polarisieren und Integration zu begrenzen.

Geflüchtete werden oftmals als inkompetent und hilfsbedürftig wahrgenommen, als Bürde und als Belastung für die Aufnahmeländer.

Hilfsversuche berücksichtigen die Stimmen der Betroffenen oft nicht (genügend).

Den Geflüchteten wird zu wenig Verantwortung zugestanden und ihre Fähigkeiten werden nicht ausreichend genutzt. Dies schaff Abhängigkeit.

Der Mangel an Kommunikation und Koordination führt zu Ineffizienz.

Die angebotene Hilfe kann den Anforderungen nicht gerecht werden, was zu Hilflosigkeit, Verwirrung und Misstrauen führt.

Unsere Vision
Eine friedliche und nachhaltige Welt
Unsere Aufgabe
Förderung von globaler Verantwortung und Zusammenarbeit
Unser Ziel ist es, Geflüchtete zur Selbsthilfe zu befähigen. Wir nennen unsere Arbeitsweise "Refugee-Led Action".

English newsletter

Deutscher Newsletter